Am Wochenende fuhren Mitglieder des Mainzer Clubs zur Modellbau Kassel, die - nach der Werbung - die größte Modellbauausstellung Hessens ist. Wir trafen am Sonntag, dem 19. Januar, gegen 11.00 Uhr auf der Messe ein; der Parkplatz war bereits gut gefüllt. Mit 10,00 Euro pro Person (Eintritt) betraten wir die Hallen und schauten uns die Angebote an. Um es vorweg zu nehmen: die Bereiche Plastik, Karton, Science-Fiction und Figuren waren entweder nur sehr vereinzelt oder - nach meinem persönlichen Eindruck - gar nicht vertreten. Demgegenüber war der RC-Bereich mit Fahrzeugen und Schiffen, Modellbahnen, Kirmes und Fertigmodellen dominierend. 

Die gezeigten Fotos geben einen kleinen Überblick, wobei uns besonders die Förderstätte beeindruckt hat, die voll funktionsfähig war ( lfd. Förderbänder etc.).