Oliver Stelmaszyk: Hawker Typhoon Ib

Die Hawker Typhoon wurde 1937 von Sydney Camm für die Spezifikation F.18/37 entworfen. Der Erstflug des ersten Prototyps erfolgte im Februar 1940, die Auslieferung an die Royal Air Force begann im September 1941. Von Anfang an litt die Typhoon unter Problemen mit dem Triebwerk und der Stabilität des Flugwerkes. Erst Ende 1942 waren alle technischen Schwierigkeiten behoben. Trotzdem zeigte die Typhoon weiterhin eine ungenügende Steigleistung und Manövrierbarkeit in großen Höhen. Aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit in geringer Höhe wurde sie schließlich als Jagdbomber gegen Boden- und Seeziele eingesetzt. Insgesamt wurden knapp 3300 Exemplare der verschiedenen Baureihen gefertigt.

Der Bausatz von Academy in 1/72 ist sehr präzise und die Gravur sehr fein ausgeprägt. Das Modell ist einfach zu bauen und stellt keine großen Ansprüche. Umbauten oder Verfeinerungen wurden nicht gemacht. Einzig die Kanzel wurde mittels Klear auf Hochglanz gebracht. Die Abziehbilder stammen von Xtradecal und zeigen eine Maschine der 198 Sqdn in der Zeit des D-Day 1944.