Hans-Georg Mundschenk: Curtiss P-40

Beim Blick über meine Bausatzsammlung fiel mir immer ein Modellbausatz auf: derjenige der Curtiss P-40 (1/72). Als ich dann mal anfing, alle Bausätze zu sortieren, stellte ich fest, dass es an die 30 von verschiedenen Herstellern und dazu noch Resinteile waren. Da der Flugzeugtyp es mir schon immer „angetan“ hatte, baute ich in den vergangenen Jahren die Serie B/C. Nun waren die restlichen Serien E/F/K/L/M und N an der Reihe. Ich plane, alle davon in kleinen Dioramen einzubauen, aber das wird noch dauern. Daher hat ein Modell bereits ein Tarnnetz erhalten und wartet darauf, dass ich eine Grundfläche gestalte. Ein Modell hat einen Buchstabendreher in der Codierung, den ich ebenfalls in einem Diorama darstellen möchte. Ich habe auch einen kleinen Überblick über die Modellvielfalt dazugelegt und die ersten Bauschritte dokumentiert. Hier kann man sehen, dass viele Modelle doch recht massiv mit Spachtelmasse versehen werden mussten. Viel Spaß beim Anschauen.