Jochen Mundschenk: Militärmodelle in 1/35

Alle Modelle stammen von Tamiya. Am Anfang wurden sie erst einmal grundiert und in den Grundfarben bemalt. Dann wurden sie mit AK Interactive gealtert und es wurden Rost und Kratzer aufgebracht.

Die Figuren beim "Möbelwagen" sind ebenfalls von der Firma Tamiya. Die Höcker im Hintergrund sind selbst gemacht und wurden mit AK Interactive gealtert genauso wie der Stacheldraht, der aus Kupferlitze ist und dann im geringen Abstand verknotet wurde.

Leider sieht man den Vogel auf dem Rohr des Instandsetzungstigers etwas schlecht. Das Klohäuschen ist von plusmodel. Der Bach vorne am Tiger wurde mit Vallejo Still Water hergestellt. Ich benutzte zusätzlich noch Pigmente von MIG Productions. Diese werden aufgestreut und mit Fixierer befeuchtet, damit sie kleben.

Die Brücke, auf dem der Tiger steht, wurde selbst gebaut. Die Landschaften stelle ich mit etwas Matsch aus dem Garten her, den ich dann mit Kleister einrühre und trocknen lasse. Dann wird das Ganze mit Haarspray eingesprüht und es kommen die Grasflocken drauf. Wenn dann alles getrocknet ist, was einige Tage dauert, wird noch etwas mit Airbrush nachgeholfen.

 
Der Sturmtiger wurde zusammen mit den Oberleitungsmasten auf einen Bodenbelag von MiniArt gestellt. Später wurde alles noch mit Schnee eingedeckt.
 
Die Grasbüschel des Sturmgeschützes sind aus Pinselhaaren gemacht.