Heeresgeschichtliches Museum Wien

Das Heeresgeschichtliche Museum in Wien dokumentiert die Geschichte des österreichischen Heeres vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart anhand von Gemälden, Uniformen, Waffen, Fahrzeugen und vielen anderen Gegenständen. Das Museum ist schon aufgrund seiner Architektur einen Augenweide und gehört zu einem größeren militärischen Komplex aus der Zeit Kaiser Franz Josephs. Das Museum umfasst 8 Säle sowie den so genannten Panzergarten und die Artilleriehallen. Alle Fotos: Oliver Stelmaszyk.

Drucken

 

 

Weiterführende Informationen:

offizielle Internetseite

Wikipedia